Bronzestatuette des Merkur aus der römischen Kaiserzeit

Mehr Ansichten

Bronzestatuette des Merkur aus der römischen Kaiserzeit
Massive Bronze mit eindrucksvoll gearbeiteten Zügen. Perfekt erhalten, edle Patina.
1.985 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR2913
Details

Mehr

Objekt: Statuette des Merkur

Material: Massive Bronze

Datierung: 1. - 2. Jh. n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Beschreibung:    Der unbekleidete Gott Merkur steht im leichten Kontrapost und blickt zu Boden, der mit einem Flügelhut bekleidete Kopf ist leicht nach unten links geneigt. Über der linken Schulter ist eine Chlamys geworfen, die Linke hält einen Caduceus, die Rechte einen prall gefüllten Geldbeutel. Die Frisur ist im Trajanischen Stil ausgeführt und erlaubt eine recht genaue zeitliche Einordnung dieser herausragend gearbeiteten und wundervoll erhaltenen Statuette.

Maße: Höhe 83 mm, Breite 37 mm, Tiefe 29 mm

Zustand: Museumswürdige Erhaltung. Edle dunkelgrüne Patina, Figur in einem sehr guten Zustand. Der rechte Arm war am Oberarm getrennt und wurde professionell wieder angesetzt. Kleinere Schäden an der linken Hand, am Glied und an der Rückseite unten. Der Gesamteindruck wird dadurch nicht gestört. Bemerkenswert ist das gut erhaltene und ausdrucksstarke Gesicht.

Provenienz: 2016 erworben von einem deutschen Auktionshaus. In dieses eingeliefert aus einer Kölner Privatsammlung. In diese aufgenommen aus dem Nachlass der Köllner Sammlung W. Strang (Köln-Ehrenfeld), in diese aufgenommen in den 1970er Jahren.