Glasamphoriskos mit Zierbändern

Mehr Ansichten

Glasamphoriskos mit Zierbändern
Frühes Beispiel antiker Glasbläserkunst. Durchschimmernd-braunes Glas mit weißen und roten Zierbögen.
760 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR2589
Details

Mehr

Objekt: Amphoriskos aus Glas

Material: Hellbraun durchscheinendes Glas mit roter und weißer Fadeneinlage.

Datierung: Vermutlich zweite Hälfte des 1. Jh. v. Chr.,
frühe römische Kaiserzeit.

Beschreibung:    Der Glasamphoriskos hat einen gedrungenen Körper mit stumpf gerundetem Fuß. Der Hals ist fast zylinderförmig und verbreitert sich zu einer wulstigen Lippe. Vom Hals laufen zwei leicht geschwungene, gegenüberliegende Henkel auf die Schulter.
Das Glasgefäß ist frei geblasen. Der gesamte Körper ist mit einem umlaufenden Muster von Bögen aus weißer und roter Fadeneinlage verziert.
Es handelt sich um ein sehr schönes und filigranes Exemplar früher Glasbläserkunst.

Maße: 48mm hoch, 31mm Durchmesser.

Zustand: Aus großen Scherben professionell restauriert. Die farbigen Einlagen sind zu einem großen Teil erhalten. Das Gefäß ist komplett und sehr beeindruckend. Fundablagerungen auf der Oberfläche.

Provenienz: 2015 in einem deutschen Auktionshaus erworben. Zuvor, seit den 1970er Jahren oder früher, in US-amerikanischem Besitz.

Literatur: E. M. Stern, Early Glass of the Ancient World.
S. M. Goldstein, Pre-Roman and early Roman glass in the Corning Museum of Glass.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.