Ungewöhnlicher griechischer Guttos

Mehr Ansichten

Ungewöhnlicher griechischer Guttos
Feiner Ausgießer, seitlich vom Körper zeigend. Medaillon in der Mitte nicht ausgeführt, an seiner statt 5 Luftlöcher. Ansonsten im Magna Graecia - Stil.
395 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: 1254MSGRC0320B
Details

Mehr

Objekt: Griechischer Guttos
Material: Helle Keramik mit schwarz-roter Glasur
Maße: Länge 130mm, Breite 125mm, Höhe 55mm.
Datierung: 5. - 3. Jh. v.Chr.
Zustand: Ausgezeichnete Erhaltung mit feiner Fundpatina. Henkel war abgebrochen, fachmännisch restauriert.
Beschreibung: Ein Guttos war ein Alltags-Gebrauchsgegenstand im griechischen Haushalt, über seinen Zweck teilen sich jedoch die Meinungen der Fachwelt. Das vorliegende Exemplar besitzt einen feinen Ausgießer, welcher seitlich vom Körper weg zeigt und mit dem Henkel eine Ebene bildet. Das Medaillon in der Mitte wurde nicht ausgeführt, an seiner statt befinden sich 5 Luftlöcher, angeordnet wie auf einem modernen Würfel. Ansonsten entspricht die Form dem Magna Graecia - Stil aus Kampanien.
Ein sehr ungewöhnliches und wunderschön erhaltenes Exemplar mit perfekt erhaltener Glasur.
Provenienz: Der Guttos entstammt einer alten Augsburger Privatsammlung und wurde 2009 bei einem internationalen Auktionshaus erworben.
Referenzen: Vgl. UAI; World Heritage Museum. Krannert Art Museum. Corpus Vasorum Antiquorum. Fascicule 1, W22.1.241.
Vgl. Paestum, Museo Archeologico Nazionale, Tomba 18 (370 v. Chr. bis 360 v. Chr.)
Echtheit: Die Echtheit wird wie bei allen unseren Objekten ohne zeitliche Einschränkung garantiert.