banner-onlineshop

Ägyptisches Amulett des Thot

Verkauft
Objektnummer
AR2350
Objekt: Ägyptisches Amulett des Thot

Material: Mintgrüne Fayence.

Datierung: Spätzeit des Alten Ägyptens,
26. bis 30. Dynastie,
ca. 664 v. Chr. bis 332 v. Chr.

Beschreibung:    Ägyptisches Amulett des Thot. Der Gott ist mit Menschenkörper und Ibiskopf dargestellt. Stehende Figur, das linke Bein vorgesetzt, um die Hüfte einen kurzen Schurz. Die Standbasis bildet eine kleine rechteckige Platte, hinten ein Rückenpfeiler. Dieser ist auf Schulterhöhe mit einer Bohrung versehen, sodass die Figur als Amulett getragen werden konnte.

Anmerkungen: Die Gottheit Thot, auch Thoth, Tahuti, Tehut oder Djehuti genannt, galt seit mindestens dem Alten Reich als Mondgott. In späterer Zeit wandelte und erweiterte sich ihre Funktion. Thot galt als Erfinder der Hieroglyhpen und als göttlicher Schreiber. Schließlich wurde er mit diversen akademischen Tätigkeiten in Verbindung gebracht. Unterschiedliche Manifestationen des Gottes, als Ibis, Affe oder Mischwesen mit Menschenkörper, standen in der Kunst für unterschiedliche Aspekte seines Wirkens. Petrie bezeichnete Thot für den hier gezeigten Amuletttyp als Gott der Weisheit und der Schrift.

Maße: 31mm hoch.

Zustand: Bis auf minimale Abplatzungen perfekt erhalten.

Provenienz: 2014 in einem britischen Auktionshaus erworben. Zuvor im Bestand des britischen Privatmuseums Crest in Hemel Hempstead. In diesen erworben 1939 oder früher. Das Museum gab als Herkunft der Stücke ältere Sammlungen an, die aufgelöst wurden. Alle Objekte seien dem British Museum vorgelegt worden.

Referenzen: Vgl. C. Andrews, Amulets of Ancient Egypt, S. 13, Abb. 7 e).
Vgl. Petrie, Amulets, S. 42 und Tafel XXXVI, Nr. 202b.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.