Außergewöhnlich seltener Aureus des Augustus

Mehr Ansichten

Außergewöhnlich seltener Aureus des Augustus
Nicht in RIC, BMC, Cohen. Dieses Exemplar ist abgebildet in Calico, Bahrfeldt, Banti/Simonetti. Publiziert als Exemplar Nr. 2942 der Sammlung Manuel Vidal Quadras y Ramón in 1892. Exemplar der Auktion Etienne Bourgey, Paris, Dezember 1913.
11.500 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR2296
Details

Mehr

Prägung des:      Augustus
(Gaius Julius Caesar Augustus, geboren Gaius Octavius Thurinus)

Regierungszeit:         27 v. Chr. - 14 n. Chr.

Nominal: Aureus

Material: Gold

Details: Durchmesser 18 mm, Gewicht 7,91 Gramm
Münzstätte: unbestimmte spanische Münzstätte, möglicherweise Colonia Patricia, 18 - 16 v. Chr.

Avers: Bloßer Kopf n.r.
S · P · Q · R · CAESARI AVGVSTO

Revers: Mars n.l. stehend, hält Parazonium und Vexillum
VOT · P · SVSC · PRO · SAL · ET · RED · I · O · M · SAC

Erhaltung Fast vorzüglich, auf dem Avers kleine Prüfpunzen

Referenzen: Von allergrößter Seltenheit
Nicht in RIC, BMC, Cohen.
Dieses Exemplar ist abgebildet in: Calico 299, Bahrfeldt 196, Tf. XIV, 23, Banti/Simonetti 227

Provenienz: 2017 erworben in einem deutschen Auktionshaus. Publiziert als Exemplar Nr. 2942 der Sammlung Manuel Vidal Quadras y Ramón (Catalogo de la Colección de Monedas y Medallas de Manuel Vidal Quadras y Ramón de Barcelona. Tomo primero, Barcelona 1892). Exemplar Nr. 8 der Auktion Etienne Bourgey, Paris, Dezember 1913.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.