Etruskische Bucchero Kylix aus Tarquinia

Mehr Ansichten

Etruskische Bucchero Kylix aus Tarquinia
Hohes Trinkschälchen mit filigranem Fuß. Dünnwandig, aus sehr feinem Ton, exzellent erhalten. Aus deutscher Generationen-Sammlung Grüninger. Als Fundregion ist Tarquinia überliefert.
565 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR2415
Details

Mehr

Objekt: Etruskische Kylix
Trinkschale mit filigranem Fuß

Material: Sehr feiner Ton, kein grober grauer Bucchero, sondern feiner schwarzer, braun gebrannt. Dünnwandig.
Etruskischer Bucchero

Datierung: Spätes 7. - 1. Viertel 6. Jh. v. Chr.
Etruskischer Kulturkreis

Beschreibung:    Hohes Trinkschälchen mit Fuß und zwei seitlich angesetzten Henkeln, über diesen ist die Lippe durch eine Einschnürung vom Körper abgesetzt. Zwischen Henkel und Fuß mehrere Zierrillen um Körper laufend.

Maße: Höhe 7,6 cm. Durchmesser 19,9 cm mit Henkel, 15,1 cm ohne Henkel.

Zustand: Zwei Stücke von ca. 6cm x 2cm Größe an der Lippe rekonstruiert. Der Rest des Gefäßes ist original und aus mehreren Fragmenten restauriert. Kleinere Abplatzungen an der Lippe. Insgesamt macht das Gefäß einen sehr guten Eindruck.

Referenzen: Corpus Vasorum Antiquorum, London, British Museum 7, IV.B.A.16-IV.B.A.17, Taf. 21.4
Corpus Vasorum Antiquorum, Heidelberg, Universität 2, 14-15, Taf. 50.1
Corpus Vasorum Antiquorum, Budapest, Musee des Beaux Arts 1, 21-25, Taf. 2.3

Provenienz: Erworben 2018 aus der deutschen Generationensammlung Grüninger. In diese erworben im Jahr 1959 im deutschen Kunsthandel. Als Fundort ist Tarquinia überliefert. Der Ort war in etruskischer Zeit eine der wichtigsten Städte und ist der sagenhafte Herkunftsort des ersten etruskischen Königs.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.