Frühes etruskisches Gefäß mit Verzierungen

Mehr Ansichten

Frühes etruskisches Gefäß mit Verzierungen
Interessantes imposantes Gefäß aus der Frühzeit der Etruskischen Kultur. Aus alter deutscher Sammlung, in dieser seit den späten 1950er Jahren. Bekannter Fundkontext.
auf Anfrage

Verfügbarkeit: Verkauft

Objektnummer: AR2610
Details

Mehr

Objekt: Etruskisches Gefäß mit 2 Henkeln

Material: Heller Ton

Datierung: Ca. 8. - 7. Jh. v. Chr.
Etruskischer Kulturkreis, früher Keramiktyp

Beschreibung:    Bauchiger Gefäßkörper mit abgesetztem, zylindrischem Standfuß. Hoher Hals, der in eine ausladende Lippe ausläuft, daran angesetzt zwei geschwungene Henkel. Auf der Schulter knapp unterhalb des unteren Henkelansatzes eingeritzte geometrische Verzierung.
Grober, schwerer Ton. Interessantes Dekor, wohl mit einem geriffelten Rad und dazu Punzierungen.

Maße: Höhe 21 cm, Durchmesser 19,6 cm.

Zustand: Der obere Rand auf etwas weniger als dem halben Umfang ergänzt. Der Rest des Körpers ist original erhalten und in sehr gutem Zustand. Beeindruckendes Gefäß durch seine Erhaltung und Größe.

Referenzen: Vgl C. Iaia, Simbolismo funerario e ideologia alle origini di una civiltà urbana. Forme rituali nelle sepolture "villanoviane" a Tarquinia e Vulci, e nel loro entraterra (1999), S. 17 Abb. 3.17 (Tarquinia Phase IB)

Provenienz: 2018 aus dem deutschen Privatbesitz P. Schäfer erworben. An Hr. Schäfer durch Erbschaft aus dem Besitz seines Vaters, August Schaefer. Herr August Schaefer erwarb die Objekte Ende der 1950er Jahre in Augsburg von Herrn Dr. Bruckner. Seit dieser Zeit befanden sich die Objekte in Deutschland. Herr Dr. Bruckner erwarb die Objekte in den 1950er Jahren in Sezze (Latium, Italien) von einem ortsansässigen Bauern. Als Fundort der Objekte ist Sezze oder die unmittelbare Umgebung von Sezze überliefert. Der Fundort und der Verkauf eines der Objekte aus der Sammlung, einer großen Oinochoe, durch Dr. Bruckner an Hr. Schäfer am 31. August 1959 in Augsburg waren auf einem schreibmaschinengetippten Blatt, das jener Oinochoe beilag, beschrieben.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.