Griechisches sogenanntes Puppenköpfchen aus Ton

Mehr Ansichten

Griechisches sogenanntes Puppenköpfchen aus Ton
Aus der Privatsammlung des französischen Ingenieurs E., von diesem erworben 1974 im Auktionshaus Hôtel Drouot, Paris, Frankreich.
370 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR2972B
Details

Mehr

Objekt: Sogenanntes Puppenköpfchen

Material: Roter Ton

Datierung: Ca. 5. Jh. v. Chr., ggf. etwas später

Beschreibung:    Ovales Gesicht mit hoher Stirn und mädchenhaftem Ausdruck. Mit Melonenfrisur, in sechs Abschnitte unterteilt. Die Haare im Nacken zum Knoten zusammengebunden.

Maße: Höhe mit Sockel 54 mm, ohne Sockel 27 mm

Zustand: Umlaufender Riss um das Gesicht. Über dem linken Auge kleine Bestoßung. Ansonsten guter Zustand. Auf modernen Steinsockel montiert. Darunter alte Aufkleber "34" und "053 C".

Referenz: G. S. Merker, The Sanctuary of Demeter and Kore: Terracotta figurines of the classical, hellenistic, and roman periods. V. 18, P. 4, Princeton (New Jersey), 2000. C136, Pl. 14

Provenienz: 2017 von uns in einem Auktionshaus erworben. Zuvor in der Privatsammlung des französischen Ingenieurs E. Von diesem erworben 1974 im Auktionshaus Hôtel Drouot, Paris, Frankreich. Gemäß Notiz des Sammlers war das Lot, dem das Köpfchen entstammt, auch auf dem Katalog der Versteigerung abgebildet und ist später im Jahr 1975 vom Sammler und Händler Jean-Loup Despras (Galerie Orient-Occident, Paris) begutachtet worden, das Gutachten hat sich jedoch leider nicht erhalten.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.