Große attische Lekythos - Fund bei Athen

Mehr Ansichten

Große attische Lekythos - Fund bei Athen
Imposantes Ölgefäß, gefunden in der Nähe von Athen. Aus deutscher Sammlung, in diese erworben in den 1960er Jahren bei der Antiquitätenhandlung Hermann Zirkel in Köln.
auf Anfrage

Verfügbarkeit: Verkauft

Objektnummer: AR2469
Details

Mehr

Objekt:        Attische Lekythos (Gefäß zur Aufbewahrung von Öl)

Material: Roter Ton mit schwarzgebranntem Überzug

Datierung: Mitte 5. Jh. v. Chr.
Strenger Stil bis Frühe Klassik

Beschreibung:    Schräg ansteigender Fuß, Außenseite tongrundig, oben gefirnißt. Vollständig gefirnißter, sich leicht nach oben verbreitender Gefäßkörper. Die flache Schulter tongrundig mit Knospenornament, darübert Stabmuster. Der sich leicht nach unten und oben verbreitende schmale Hals tongrundig, ebenso wie die Innenseite des angesetzten flachen Bandhenkels. Henkelaußenseite schwarz gefirnißt. Mündung beidseitig gefirnißt, Lippe tongrundig.

Maße: Höhe 178 mm, Durchmesser 58 mm

Zustand: Aus mehreren großen Teilen professionell restauriert. Schön erhaltene Oberfläche mit gut erhaltenem Firnis und Bemalung. Insgesamt sehr gute Erhaltung.

Referenzen: Corpus Vasorum Antiquorum, Toronto, Royal Ontario Museum Pl. 41.16
Corpus Vasorum Antiquorum, Altenbrug, Staatliches Lindenau-Museum 1, Pl. 42.18

Provenienz: Von uns im Jahr 2018 aus der deutschen Generationensammlung Bergweiler erworben. In diese erworben von Ä. und P. Bergweiler zwischen 1965 und 1967 bei der Antiquitätenhandlung Hermann Zirkel in Köln. Eine erhaltene Notiz zu dem Stück besagt "Dieses Salbengefäß wurde in der Nähe von Athen ausgegraben".

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.