Italische dreihenklige Schale

Mehr Ansichten

Italische dreihenklige Schale
Aus alter Schweizer Sammlung, zeitweise Leihgabe an die Archäologische Sammlung der Uni Zürich. Eindrucksvolles Stück aus dem 6. Jh. v. Chr.
auf Anfrage

Verfügbarkeit: Verkauft

Objektnummer: AR2780
Details

Mehr

Objekt: Hohe Schale mit drei kleinen Henkeln

Material: Beiger Ton mit teilweise erhaltenem rotem Überzug

Datierung: Ca. 6. Jh. v. Chr.
Italische Keramik aus Magna Graecia

Beschreibung:    Hohe konische Schale mit Standring. Konisch aufsteigende Wandung mit ausladender abgeflachter Lippe. Unterhalb der Lippe sind drei kleine Henkel angesetzt.

Maße: Durchmesser ohne Henkel 170 mm, Höhe 55 mm.

Zustand: Professionell restauriert mit Ergänzungen an kleinen Fehlstellen. Sehr unauffällige Restaurierung, erst bei genauer Inspektion sichtbar, beeinträchtigt nicht den Gesamteindruck. Ansonsten vollständig und intakt. Insgesamt hervorragend erhaltenes Stück.

Provenienz: 2016 erworben in einem deutschen Auktionshaus. In dieses eingeliefert aus einer Schweizer Sammlung, in diese erworben in den 1950er - 60er Jahren. Zwischen 1986 und 2001 befand sich das Gefäß als Leihgabe in der Archäologischen Sammlung der Universität Zürich.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.