Kleine attische Oinochoe

Mehr Ansichten

Kleine attische Oinochoe
Sehr gut erhaltene bauchige Kanne mit kleeblattförmig eingefalteter Mündung und Bandhenkel, 4. Jh. v. Chr.. Erworben 1965 bei Hermann Zirkel in Köln.
335 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR2452
Details

Mehr

Objekt: Oinochoe
Bauchige Kanne mit kleeblattförmig eingefalteter Mündung und Bandhenkel

Material: Roter Ton mit schwarzem Überzug

Datierung: 4. Jh. v. Chr.

Beschreibung:    Birnenförmige Kanne mit abgesetztem Standring. Kurzer zylindrischer Hals, der sich zu einem kleeblattförmigen Ausguss öffnet, daran angesetzter Bandhenkel mit konvexem Querschnitt. auf der Innenseite des Halses nur oberster Streifen schwarz gefirnisst, auf der Außenseite unteres Drittel tongrundig belassen.

Maße: Höhe 119 mm, Durchmesser 75 mm

Zustand: Sehr guter Zustand. Lediglich kleinere Bestoßungen. Originale Engobe fast vollständig erhalten. Alter Aufkleber innen mit Aufschrift "Artenberg 29.8.65".

Referenz: Corpus Vasorum Antiquorum. Wien, Universität und Professor Franz v. Matsch, Pl. 31.7

Provenienz: Von uns im Jahr 2018 aus der deutschen Generationensammlung Bergweiler erworben. In diese erworben von Ä. und P. Bergweiler am 29. August 1965 bei der Antiquitätenhandlung Hermann Zirkel in Köln.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.