Massive römische Fabriklampe aus Lopodunum (heutiges Ladenburg)

Mehr Ansichten

Massive römische Fabriklampe aus Lopodunum (heutiges Ladenburg)
Aus der frühesten Phase der römischen Besiedelung. Fund aus Ladenburg, Baden-Württemberg
295 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR2395
Details

Mehr

Objekt: Öllampe

Material: Heller Ton mit teilweise erhaltenem dunklen Überzug

Datierung: Ende 1. – Beginn 2. Jh. n. Chr.
Aus der Zeit der frühesten römischen Kastellanlagen (letztes Viertel 1. Jh. n. Chr.) bzw. der Stadtgründung (106 n. Chr.)

Beschreibung:    Gehenkelt, mit zwei Knuppen. Der den Spiegel umziehende Ring ist weitergeführt und umschließt die Schnauze. Mit Standfläche, darin ein erhabener Ring.

Maße: Länge 72 mm, Breite 44 mm, Höhe 44 mm. Durchmesser des Einfüllochs 10 mm, Durchmesser des Brennlochs 12 mm.

Zustand: Vollständig erhalten, mit teilweise erhaltenem dunklen Überzug. Massives Stück.

Provenienz: 2014 erworben in einem deutschen Auktionshaus. Als Fundort ist ein alter Keller in Ladenburg überliefert.

Referenzen: Vgl. Menzel, Antike Lampen im römisch-germanischen Zentralmuseum zu Mainz (1969) S. 62 Nr. 1

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.