Museumswürdige Römische Öllampe aus der Werkstatt LMADIEC

Mehr Ansichten

Museumswürdige Römische Öllampe aus der Werkstatt LMADIEC
Der Spiegel zeigt in tiefem und wundervoll erhaltenem Relief sich um Palmen windende Schlangen und einen Altar. Sehr imposantes Stück, aus der Generationensammlung Becker.
745 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR2793
Details

Mehr

Objekt: Öllampe aus der Werkstatt LMADIEC

Material: Dunkler Ton mit dunkel-braunem Überzug. Mit toller dunkler Patina und Mineralablagerungen.

Datierung: Mitte bis Ende des 1. Jh. n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Beschreibung:    Öllampe mit gerundeter Volutenschnauze. Gehenkelt. Im leicht eingetieften Spiegel Altar zwischen zwei Palmen, um diese jeweils eine sich nach oben windende Schlange.
Standfläche mit LMADIEC Stempel.

Mafle: Länge 105 mm, Breite 64 mm, Höhe 36 mm. Durchmesser des Einfülllochs 7 mm, Durchmesser des Brennlochs 10 mm.

Zustand: Perfekter Zustand. Das erhabene Spiegelmotiv ist sehr detailliert gestaltet.

Referenzen: Ähnlich Rosenthal-Sivan, QEDEM 8 - Ancient lamps in the Schlossinger Collection (1978) S. 32 Nr. 109

Provenienz: 2016 erworben aus der deutschen Generationensammlung Becker. Von 1981 bis 2016 im Besitz von B. Große. Von 1952 bis 1981 im Besitz Karl Heinrich Becker. Zuvor im Besitz Carl Becker.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.