Römische Amphore von Baleareninsel Cabrera

Mehr Ansichten

Römische Amphore von Baleareninsel Cabrera
Exzellent erhaltene, große Amphore aus dem Mittelmeer. Mit attraktiver mariner Patina.
auf Anfrage

Verfügbarkeit: Verkauft

Objektnummer: AR2482
Details

Mehr

Objekt: Spätrömische Transportamphore

Material: Ton.

Datierung: Ca. 4. - 5. Jh. n. Chr.
Einsetzende Spätantike des Römischen Reiches

Beschreibung:    Transportamphore oder Lageramphore aus der spätrömischen Zeit. Bauchiger, leicht nach unten zulaufender Körper. Unten abgeflacht, so dass die Amphore frei stehen kann. Schmaler Hals mit nach außen gewölbter Lippe. Daran setzen zwei Henkel an, die 90° gewinkelt sind und senkrecht knapp unterhalb der Schulter an den Amphorenkörper angesetzt sind. Optisch attraktive Anlagerungen von Meeresbewuchs weisen die Amphore eindeutig als einen Tauchfund aus.

Maße: 50 cm Höhe, 33 cm Durchmesser.

Zustand: Fast perfekter Zustand der Amphore, lediglich Riss an einem Henkel. Mit attraktiver mariner Patina. Alter Aufkleber auf Amphore "Römische Amphore, Alter: um Christi Geburt, Fundort: Insel Cabrera Balearen".

Provenienz: 2018 von uns in einem Auktionshaus erworben. Eingeliefert aus einer deutschen Privatsammlung, in diese um 1970 von Formentera gebracht. Als ursprünglicher Fundort ist die Baleareninsel Carbera überliefert. Aufgrund der Ablagerungen handelt es sich mit Sicherheit um einen früheren Tauchfund aus dem Mittelmeer.

Literatur: Einen guten EInblick in die Materie gibt: Hayes, Handbook of Mediterranean Roman Pottery, Kapitel Amphorae
Ein sehr weitblickendes Buch über antike Amphoren stammt von Virginia Grace, die Anhand konkreter archäologischer Funden die größeren Zusammenhänge erläutert:
Virginia R. Grace, Amphoras and the Ancient Wine Trade.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.