Sehr seltene große römische Patera aus Bronze mit Henkel

Mehr Ansichten

Sehr seltene große römische Patera aus Bronze mit Henkel
Der Henkelabschluss ist als ein detailliert gearbeiteter Entenkopf gestaltet. Bronze mit wundervoller Patina, in diesem Erhaltungszustand eine Rarität.
1.800 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR3031
Details

Mehr

Objekt: Patera (Schale für Trankopfer) mit Henkel

Material: Bronze mit wundervoller Patina

Datierung: Ca. 1. - 3. Jh. n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Beschreibung:    Tiefe Schale, aus zwei Segmenten gestaltet, die dekorativ miteinander vernietet sind. Breiter, flacher Rand. Langer Henkel, am Ende umgebogen, so dass die Schale zur Aufbewahrung aufgehängt werden konnte. Der Henkelabschluss ist als ein detailliert gearbeiteter Entenkopf gestaltet. Der Henkel ist mit vier Nieten an der Schale befestigt.
Paterae mit Henkel sind generell selten, in diesem Erhaltungszustand eine Rarität.

Maße: Länge mit Henkel 48 cm, Durchmesser 24,5 cm, Höhe der Schale 6,8 cm.

Zustand: Großartiger Gesamteindruck. Unauffällige Restaurierungen am Boden, Gefäßkörper fast vollständig intakt. Antike Restaurierung am Henkelansatz.

Provenienz: Erworben 2020 aus dem US-amerikanischen Kunsthandel. Eingeliefert von einem New Yorker Sammler, von ihm erworben ca. 1995 aus der Sammlung von William Froehlich, New York (verstorben 2009). In diese aufgenommen in den 1970er Jahren.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.