Tonfigur vom Typ der Sitzpuppen mit griechischer Signatur

Mehr Ansichten

Tonfigur vom Typ der Sitzpuppen mit griechischer Signatur
Arme voll beweglich. Aus der Privatsammlung des französischen Ingenieurs E., von diesem erworben 1974 in der Galerie Carrefour in Paris.
845 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR2969
Details

Mehr

Objekt: Tonfigur vom Typ der „Sitzpuppen“

Material: Roter Ton

Datierung: 3. – 1. Jh. v. Chr.

Beschreibung:    Tonfigur einer nackten sitzende Frau, vom sogenannten Typ der „Sitzpuppen“. Über der Stirn die nebeneinanderliegenden Strähnen der Melonenfrisur. Darauf ein hohes, reich ornamentiertes Diadem mit Buckelreihen (unten und oben) und teilweise abgebrochenem Zackenrand. Die Beine sind eng zusammengekniffen. Die beweglich montierten, in sich aber starren Arme sind entsprechend der Sitzhaltung leicht angewinkelt. Gekreuzte Buckelkette am Decoltee und unter der Brust.
Auf dem Rücken Signatur der Werkstätte in griechisch.

Maße: Höhe mit Sockel 135 mm, ohne Sockel 114 mm

Zustand: Torso und Kopf vollständig erhalten, Kopf war von Körper getrennt und wurde wiederangesetzt. Die Arme sind ebenfall erhalten und mittels einer Kordel frei drehbar am Körper befestigt, wie auch in der Antike. Kleinere Bestoßungen am Kopfschmuck. Die Beine sind teilweise abgebrochen und fehlend. Die Figur ist auf einen modernen Sockel montiert. Am Sockel ein alter Aufkleber "026".

Referenz: Antike Terrakoten. Staatliche Kunstsammlungen Kassel, 1977. Nr. 6, Nr. 76

Provenienz: 2017 von uns in einem Auktionshaus erworben. Zuvor in der Privatsammlung des französischen Ingenieurs E. Von diesem erworben 1974 in der Galerie Carrefour, P. Vérité, Paris Frankreich.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.