Vorderasiatischer Keulenkopf

552 €
Auf Lager
Objektnummer
AR3058A
Schwerer Kopf einer Keule in abgeflachter sphärischer Form. Schönes weißlich-braunes Hartgestein. Aus der Frühbronzezeit Vorderasiens.
Objekt: Vorderasiatischer Keulenkopf

Material: Weißlich-braunes Hartgestein.

Datierung: Spätes 4. Jt. bis frühes 3. Jt. v. Chr.
Frühbronzezeit Vorderasiens.

Beschreibung:    Schwerer Kopf einer Keule in abgeflachter sphärischer Form. Über ein zentrales Bohrloch konnte der Steinkopf auf einen Schaft aus Holz gesetzt werden und so als Keule dienen. Schön polierte und gealterte Außenfläche.

Maße: Ca. 55mm hoch und ca. 40mm bis 65mm Durchmesser (oval).

Zustand: Perfekter Zustand, lediglich minimaler Abrieb, angesichts des Alters wunderbar erhalten, mit schöner Patina und Erdanhaftungen.

Provenienz: Von uns 2020 auf dem US-amerikanischen Kunstmarkt erworben. Zuvor in einer US-amerikanischen Privatsammlung. In diese erworben 2005 von Sotheby's New York, Auktion vom 7. Juni, Losnr. 122 (Gruppe). Zuvor und seit ca. 1980 in einer deutschen Privatsammlung.

Referenzen: Vgl. B. Muhle, Vorderasiatische Keulen und ihr Umfeld vom 9. bis ins frühe 1. Jt. v. Chr., S. 331, 0115a).

Literatur: Ein kurzer Abschnitt über Keulen findet sich in dem Klassiker H. Bonnet, Die Waffen der Völker des Alten Orients.
Eine neuere und erstmals sehr umfassende Arbeit speziell zu vorderasiatischen Keulen bietet die Dissertation von B. Muhle, Vorderasiatische Keulen und ihr Umfeld vom 9. bis ins frühe 1. Jt. v. Chr. (Ludwig-Maximilians-Universität München).

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.