banner-onlineshop

Aureus des Claudius für seine Mutter Antonia

Verkauft
Objektnummer
AR1674
Prägung des: Claudius (Tiberius Claudius Caesar Augustus Germanicus)
Posthume Gedenkprägung für seine Mutter:
Antonia minor (die Jüngere), Tochter von Marcus Antonius und Octavia, Schwester des Kaisers Augustus. Antonia wurde 36 v. Chr. geboren und starb 37 n. Chr.

Regierungszeit: 41 - 54 n. Chr.

Nominal: Aureus

Material: Gold

Details: Durchmesser: 20 mm, Gewicht: 7.73 Gramm.
Münzstätte Rom. 41 - 45 n. Chr.

Avers: Büste mit Ährenkranz und Drapierung n.r.
ANTONIA - AVGVSTA

Revers: Kaiserin als Constantia mit Stabfackel und Cornucopiae en face
CONSTANTIAE - AVGVSTI

Erhaltung: Gutes sehr schön +. Leichte Zirkulationsspuren, jedoch alle Details noch erkennbar. Erhabenes Portrait.

Referenzen: RIC I (Claudius) 65; Cohen 1; Calicó 318.

Zur Seltenheit: Der RIC stuft die Münze als 'R' und somit als selten ein.

Historisches: Posthum geprägte Münzen mit der Darstellung der Antonia Minor gehörten zu einem zielgerichtet und breit angelegten Propaganda-Programm. Eine ausführliche Diskussion der Darstellung der Antonia (u.a.) auf Münzen des Claudius bietet der Band:
W. Trillmich, Familienpropaganda der Kaiser Caligula und Claudius. Agrippina Maior und Antonia Augusta auf Münzen (Berlin 1976).

Provenienz: 2012 vom traditionellen österreichischen Auktionshaus D. Rauch erworben.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.