banner-onlineshop

Große perfekt erhaltene frühe etruskische Oinochoe

1.500 €
Verfügbar
Objektnummer
AR3008
Objekt: Etruskische Oinochoe
Bauchige Kanne mit kleeblattförmig eingefalteter Mündung und hohem Bandhenkel

Material: Dunkler Ton mit schwarzem Überzug
Sogenannte Bucchero-Keramik

Datierung: 7. Jh. v. Chr.
Etruskischer Kulturkreis

Beschreibung:    Große bauchige Kanne, der konische massive Standdiskus ist durch eine Einschnürung abgesetzt. Ovoider Körper, sanft abgerundete Schulter. Mittig leicht verjüngter, hoher Hals, welcher sich zur Lippe stark verbreitert. Eine scharf geschnittene, hohe Wulst trennt die Schulter von Hals. Kleine, kleeblattförmig eingefaltete Mündung. Geschwungener Bandhenkel, an der Lippe angesetzt und zu jeder Seite mit einem dreieckigen Blatt verziert.
Der Körper mit einem umlaufenden hohen Band mit feinem vertikalem Riefendekor, nach oben und unten begrenzt durch drei parallel horizontal umlaufende tiefe Rillen.

Maße: Höhe mit Henkel 279 mm, Durchmesser 173 mm

Zustand: Museumswürdiger Zustand. Körper und Henkel vollständig intakt. Schwarzer Überzug und Ritzverzierung sehr schön. Lediglich minimaler Abrieb und kleinere Abplatzungen, wie bei antiken Gefäßen unvermeidlich.

Referenzen: Corpus Vasorum Antiquorum, Paris, Musee du Louvre 23, Pl. 15.4
Corpus Vasorum Antiquorum, Ostschweiz Ticcino 1, Pl. 30.18
Corpus Vasorum Antiquorum. London, British Museum 7, Pl. 22. 6 (unverziert)

Provenienz: Erworben 2020 aus dem Nachlass eines deutschen Privatsammlers. Von diesem zwischen 1970 und 1975 in Rom erworben.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.