Großes Messer aus der europäischen Bronzezeit

Mehr Ansichten

Großes Messer aus der europäischen Bronzezeit
Beeindruckendes Bronzemesser mit elegant geschwungener Klinge. Besonders hervorzuheben ist der gut erhaltene Teller und Griffdorn. Hervorragende Erhaltung des Metalls.
410 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR2309
Details

Mehr

Objekt: Bronzemesser
Material: Bronze.
Maße: 171mm lang.
Datierung: Ca. 1300 v. Chr. bis 900 v. Chr.,
Späte Bronzezeit in Mitteleuropa.
Beschreibung: Bronzemesser aus der Bronzezeit.
Beeindruckendes Bronzemesser mit elegant geschwungener Klinge. Die Klinge läuft nach vorne spitz zu (Spitze jedoch fehlend). Das Griffende ist durch einen Fortsatz der Klinge mit abschließendem Teller getrennt. Unter dem Teller befindet sich ein kantiger, zugespitzter Stift. Dieser Griffdorn war einst in in den Griff gesteckt, welcher vermutlich aus vergänglicherem Material wie z.B. Holz bestand.
Es handelt sich um ein großartig erhaltenes und äußert seltenes Exemplar eines bronzezeitlichen Messers. Wir freuen uns, diese außergewöhnliche Ergänzung für eine Bronzezeitsammlung anbieten zu können.
Zustand: Spitze der Klinge fehlt, ansonsten hervorragender Zustand mit schöner brauner Patina.
Provenienz: 2014 bei einer Kunstauktion erworben. Zuvor in einer österreichischen Privatsammlung. In diese in den 1980er Jahren aus dem Wiener Kunsthandel erworben.
Referenzen: Vgl. H. C. Broholm, Danske Oldsager, Yngre Bronzealder, Nr. 137.
Vgl. B. Roland, Landesmuseum Mainz, Schätze der Vorzeit, Seite 35, 2. v. l. u.
Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.