Hethitische Schnabelkanne

Mehr Ansichten

Hethitische Schnabelkanne
Beeindruckendes Gefäß mit gut erhaltener Bemalung. Sie zeigt geometrische Figuren und ein Sonnenrad. Aus dem 2. Jt. v. Chr.
850 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR2433
Details

Mehr

Objekt: Hethitische Schnabelkanne

Material: Keramik mit rot-braunem Überzug und schwarzer Bemalung.

Datierung: 1. Häfte des 2. Jt. v. Chr.

Beschreibung:    Große Kanne aus feiner Keramik. Kugelförmiger Körper, unten zu einer Standfläche abgeflacht. Oben geht der Körper in einen breiten Hals mit herausgezogenem Ausgießer über. Hinten läuft ein Henkel mit rundem Profil von unterhalb der Lippe bis zur Schulter. Auffallend ist der rot-braune Überzug und die schwarze Bemalung, die geometrische Muster und ein Sonnenrad zeigt. Ein beeindruckendes Gefäß und materielles Zeugnis der biblischen Hethiter.

Maße: 24,5cm hoch, ca. 17cm Durchmesser (ohne Henkel).

Zustand: Großartiger Zustand mit weitgehend erhaltener originaler Bemalung. Ein umlaufender Riss um den Gefäßbauch wurde professionell restauriert, ebenso der untere Henkelansatz. Ansonsten ist die Kanne bis auf kleinere Bestoßungen perfekt erhalten. Alter Sammlungsaufkleber mit Aufschrift "A1" auf der Unterseite.

Provenienz: 2018 erworben von B. Dörfers. Von diesem 2008 aus deutschem Privatbesitz erworben. In diesen in den 1980er Jahren aus Erbschaft der Familiensammlung. In die Sammlung aufgenommen in den 1960er bis 1970er Jahren.
Dieses Objekt wurde mit der Datenbank von ArtLoss abgeglichen, die gegenwärtig über 500,000 als gestohlen oder verloren gemeldete Objekte umfasst und auch aktiv die entsprechenden Datenbanken von Interpol und vom FBI einbezieht. Ein ArtLoss-Zertifikat liegt vor.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.