Römisches Doppel-Unguentarium mit Applikator

Mehr Ansichten

Römisches Doppel-Unguentarium mit Applikator
Exzellente Erhaltung, mit dem intakten Applikatorstäbchen ein museumswürdiges Exemplar. Aus einer alten britischen Sammlung.
747 €

Verfügbarkeit: Verfügbar

Objektnummer: AR1813-08
Details

Mehr

Objekt: Römisches Doppelunguentarium mit Applikator

Material: Blassgrünes Glas.

Maße: 108mm x 54mm x 28mm. 67,2 Gramm.

Datierung: 4. Jh. n. Chr. bis 5. Jh. n. Chr.
Spätrömische Zeit

Beschreibung: Römisches Doppelunguentarium aus Glas mit noch vorhandenem Applikatorstäbchen. Körper aus zwei frei geblasenen, aneinandergeschmolzenen, röhrenförmigen Glasgefäßen mit runden Böden. Dicker Bördelrand und daran ansetzend zwei aufgeschmolzene, seitliche Henkel.
Es handelt sich um eine typische Form für spätrömische bis frühbyzantinische Kosmetikfläschchen, die als Gefäß für Kohl (Kajal) zugeordnet werden. Dieser Gefäßtyp wird besonders häufig in Palästina gefunden, meist im Grabkontext. Eine große Besonderheit bei diesem Exemplar ist das noch im Glas befindliche Metallstäbchen, dass einst wohl als Applikator für die Kosmetik benutzt wurde. Vermutlich sind ebenfalls Reste der Kohl-Substanz im Gefäß erhalten.

Zustand: Exzellente Erhaltung, bis auf minimale, antike Abplatzung am Gefäßboden. Reste der irisierenden Patina auf der gereinigten Oberfläche. Mit dem intakten Applikatorstäbchen ein museumswürdiges Exemplar.

Provenienz: 2012 in einem britischen Auktionshaus erworben. Zuvor in einer britischen Privatsammlung, in diese in den 1980er Jahren erworben.

Referenz: Vgl. David Whitehouse, Roman Glass in the Corning Museum of Glass: Volume II, Seite 197, Nr. 751.
Vgl. Yael Israeli, Ancient glass in the Israel Museum, Seite 230, Nr. 288.
Für ein Exemplar mit Applikator vgl. E. M. Stern, Roman, Byzantine, and Early Medieval Glass: Ernesto Wolf Collection, Seite 317, Nr. 179.

Literatur: Yael Israeli, Ancient glass in the Israel Museum, Seite 227.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.