Spätantiker Ring aus Silber

Mehr Ansichten

Spätantiker Ring aus Silber
Spätantiker Fingerring aus Silber. Auf das Ringband aufgesetzte Ringplatte mit Ritzdekor. Innendurchmesser 16mm.
auf Anfrage

Verfügbarkeit: Verkauft

Objektnummer: AR1815-48
Details

Mehr

Objekt: Antiker Fingerring aus Silber
Material: Silber
Datierung: 3. Jh. n. Chr. bis 12 Jh. n. Chr.
Spätrömische bis mittelbyzantinische Zeit
Maße: Ringinnendurchmesser 16mm (unregelmäßig geformt).
Beschreibung: Antiker Fingerring aus Silber. Das massive Ringband mit D-förmigem Profil wird von hinten nach vorne breiter. An der Vorderseite ist eine kleine, kreisförmige Ringplatte aufgesetzt, die schmaler ist als das Ringband. Darauf befindet sich ein Ritzdekor.
Der Silberring ist durch seine hervorragende Erhaltung und das korrosionsfreie Material theoretisch auch heute noch als Amulett oder Fingerring tragbar.
Zustand: Sehr gute Erhaltung. Theoretisch auch heute noch als Amulett oder Fingerring tragbar.
Provenienz: 2013 im Auktionshaus Gorny und Mosch erworben. Zuvor in einer deutschen Privatsammlung. In diese erworben 1996.
Referenzen: Vgl. A. Bosselmann-Rubickbie, "Byzantinischer Schmuck des 9. bis frühen 13. Jahrhunderts", S. 300, Kat. Nr. 167.
Ähnlich D. Scarisbrick, Rings - Jewelry of power love and loyalty, S. 23, Abb. 26.
Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.