banner-onlineshop

Spätrömische Glasflasche

900 €
Verfügbar
Objektnummer
AR3423E
Objekt: Flache spätrömische Glasflasche

Material: Grünes Glas.

Datierung: 3. Jh. n. Chr. bis 6. Jh. n. Chr.
Spätrömisch oder frühbyzantinisch.

Beschreibung:    Glasflasche mit Körper in Form einer mittig eingedellten Scheibe, der Rand an einer Stelle zu einer Standfläche geformt. Oben setzt ein zylindrischer Hals an, mit Einschnürung am Ansatz. Der Hals endet in einer weit auslandenden Lippe. Daran setzen zwei Henkel an, die in einem Bogen bis auf die Schulter laufen.
Der Glastyp stammt aus dem östlichen Mittelmeerraum.

Maße: 11,6cm Höhe, 8,0cm Breite, 4,0cm Tiefe ohne die überstehende Lippe.

Zustand: Perfekter Zustand. Großartig erhaltener Körper mit Henkeln. Dezente Irideszenz und kräftige Fundablagerungen.

Provenienz: Durch uns 2022 im US-amerikanischen Kunsthandel erworben. In diesen aus der US-amerikanischen Familiensammlung Chanin. Für die Sammlung erworben von Marcy Chanin im Jahr 1971 aus der israelischen Sammlung Moshe Dayan.
Moshe Dayan war ein bekannter israelischer Politiker. Zwischen 1953 und 1958 diente er als Generalstabschef und Oberkommandierender der israelischen Verteidigungsstreitkräfte. Auch befehligte er den israelischen Sinaifeldzug gegen Ägypten im Oktober und November 1956.

Referenzen: Ähnlich Y. Israeli, Ancient Glass in the Israel Museum, S. 269, Nr. 359.
Ähnlich H. Cantz, Roman, Byzantine, and Early Medieval Glass, S. 316. Nr. 178.
Für ein ähnliches Stück im Kunsthandel siehe Christie's New York Auktion vom 12. Dezember 2002, Los 417 (geschätzt auf 2.000 bis 3.000 USD, seinerzeit entsprechend 2.000 bis 3.000 EUR).

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.