banner-onlineshop

Tonfigur - gefunden am Tempel des Dionysos in Athen

800 €
Verfügbar
Objektnummer
AR3027B
Objekt: Tonfigur einer sitzenden Frau

Material: Hellroter Ton mit Resten dunkelroter Engobe

Datierung: 5. - 4. Jh. v. Chr.
Späte Archaik bis einsetzende Klassik in der Kunst des Alten Griechenlands

Beschreibung:    Tonfigur einer steif auf einem Stuhl sitzenden Frau, mit einem Peplos oder Chiton bekleidet. Ovales Gesicht mit langer Nase. Das gewellte Haar ist über der Stirn und den Ohren frisiert. Darauf hohe Stephane (im antiken Griechenland genutzter Kopfschmuck in Form einer Krone). Die Hände sind seitlich unter der Bekleidung versteckt. Flache Rückseite, innen hohl.

Maße: Höhe 114 mm, Breite 65 mm, Tiefe 45 mm

Zustand: Kopf und Füße gebrochen und wieder angesetzt. Kleine Fehlstelle rechts an den Beinen. Der restliche Körper sehr schön erhalten mit Resten der dunklen Engobe auf dem hellen Ton. Aufschrift auf der Innenseite 3109. Ehemals in einer Museumsbox aus Acrylglas.

Referenz: Vgl. R. A. Higgins, Greek Terracottas. London, 1967. Pl. 39d

Provenienz: 2020 von uns auf dem britischen Kunstmarkt erworben. Zuvor im Bestand der britischen Gesellschaft Sun Jester, eine Organisation, die aus dem Young Archaeologists Club hervorgegangen ist und sich auf Erwachsenenbildung spezialisiert. Von dieser 2003 erworben von der britischen Stadt Wakefield, abgewickelt durch den Wakefield Council. Der Wakefield Council verkaufte das Objekt aus dem Altbestand der britischen Lehr- und Leihsammlung Wakefield Education Resource Service (ERS), die Mitte der 1990er Jahre aufgelöst wurde. In den Sammlungsbestand wurde das Objekt zwischen 1923 und 1988 aufgenommen. Das Objekt wurde in der Leihsammlung als Satz 3109 geführt, später als Satz 2 aus Katalogeintrag E779.
In den Bestandslisten von ERS war vermerkt, dass die Figur Teil einer Gruppe aus drei Objekten war, die am Tempel des Dionysos in Athen gefunden worden sind (Gruppennummer 3109).

Dionysosheiligtum: Das Heiligtum des Dionysos lag im Süden der Akropolis von Athen und bestand aus Tempel und Theater. Das erste Theater wurde im 5. Jh. v. Chr. aus Holz erbaut und gilt heute als Geburtsstätte des Theaters der griechischen Antike, ebenso wie als erstes Theater der Welt. Der erste, kleine Tempel mit den Maßen 12,5m x 8m entstand bereits im 6. Jh. v. Chr. Aus dieser Zeit stammt auch die hier angebotene Figur. Im späten 5. oder 4. Jh. wurde der Tempel dann erneuert und dabei auf 21m x 9,6m vergrößert.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.