banner-onlineshop

Kleine mykenische Amphora

1.620 €
Verfügbar
Objektnummer
AR3104
Objekt: Kleine mykenische Amphora

Material: Beigefarbener Ton mit originaler Bemalung in schwarz und dunkelorange.

Datierung: 1400 v. Chr. bis 1200 v. Chr.
Späthelladikum III, Zeit der größten Blüte Mykenes.
Späte Bronzezeit.

Beschreibung:    Das kleine Gefäß der Mykener hat die Form eines stark taillierten Zylinders, mit schlankem Standfuß und hohem, ausladendem Bauch. Auf dem Nacken sitzt ein senkrechter, taillierter, kurzer Hals. Auf der Schulter sind symmetrisch drei Henkel angeordnet, die in einem Bogen verlaufen und nach außen und oben zeigen.
Die elegante Amphora-Form des Gefäßes wird durch die geometrische Bemalung noch verstärkt. Der gesamte Körper ist mit einem Dekor aus umlaufenden Linien und einem breiten Band aus Rauten verziert.

Maße: 14cm Höhe, 12cm Durchmesser.

Zustand: Aus Fragmenten restauriert. Kleinere Bestoßungen an der Außenseite. Die originale Bemalung ist in großen Teilen erhalten. Alter Aufkleber eines Vorbesitzers mit Aufschrift "p.p.d.-349" an der Unterseite.

Provenienz: 2020 durch uns in einem deutschen Auktionshaus erworben. Zuvor in der französischen Privatsammlung A. J. In diese erworben im Jahr 1960.

Referenzen: Vgl. Corpus Vasorum Antiquorum, Musée des beaux-arts et d'archéologie de Rennes, 7, PL.(1285) 2.3.
Vgl. ein fast identisches Stück im Archäologischen Museum Agrigento.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.