banner-onlineshop

Schale in Kürbisform der Chimú-Kultur

435 €
Verfügbar
Objektnummer
AR3197C
Objekt: Schale in Kürbisform der Chimú-Kultur

Material: Grauer Ton mit schwarz-glänzender Oberfläche. Typisches Ergebnis der Reduktionsbrenntechnik der Chimú.

Datierung: Etwa 900 n. Chr. bis 1430 n. Chr., Zeit der Chimú-Kultur im Norden des heutigen Peru.

Beschreibung:    Elegante halbkugelförmige Schale. Die Form ist einem halben, ausgehöhlten Kürbis nachempfunden. Durch einen Ausguss am Rand ist die Verwendung der Schale für Flüssigkeit eindeutig.
Der Kürbis war eines der landwirtschaftlichen Hauptprodukte der Chimú.

Maße: 13,1 x 12,1cm Durchmesser. 6cm Höhe.

Zustand: Perfekter Zustand. Vollständig intakt. Elegantes Gefäß.

Provenienz: 2021 durch uns auf dem deutschen Kunstmarkt erworben. Zuvor in der deutschen Familiensammlung E. P. In diese erworben in den 1960er oder 1970er Jahren.

Referenzen: Für ein Gefäß ganz anderer Art, jedoch ebenfalls in Form eines landwirtschaftlichen Produkts gestaltet, siehe The Metropolitan Museum of Art, Inventarnummer 1978.412.28.
Und für ein Kürbisgefäß der Chimú siehe British Museum, Museumsnummer Am1931,1119.2.

Echtheit: Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.