Die Auswahl an chinesischen Artefakten, die sich zeitlich vom 3. Jh.v.Chr. bis zum Ende der Kaiserzeit erstreckt, wurde um teilweise sehr rare und schön erhaltene Stücke erweitert. Insbesondere möchten wir auf eine Terracotta-Figur aus der Ming-Dynastie mit intakter Bemalung aufmerksam machen, sowie auf historisch interessante, zwei Jahrtausende alte Votiv-Keramiken aus der Han-Dynastie. Bei den Stücken handelt es sich teilweise um ehemalige Museumsexponate, der Rest stammt aus einer angesehenen Privatsammlung. Wir werden in den nächsten Tagen Fotos und detailiertere Informationen zur Verfügung stellen. Interessierten geben wir gerne auch vorab nähere Auskünfte.